Seite drucken
Gemeinsam Lösungen finden
Druckvorschau anzeigen

Direkt zum Schlichtungsantrag

 

Willkommen bei der söp

Reisen per Bahn, Bus, Flugzeug oder Schiff können von Verkehrsunternehmen wie von deren Kunden noch so gut geplant und organisiert sein: Es wird immer wieder zu Problemen kommen, die Anlass zur Beschwerde geben.

Wenn Sie auf eine solche Beschwerde hin vom Verkehrsunternehmen keine zufriedenstellende Antwort bekommen haben, können Sie sich an uns, die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (söp), wenden und Ihre Passagierrechte geltend machen.

Sachlich unabhängig, neutral und auf der Grundlage von Recht und Gesetz erstellen die Schlichter – alle Volljuristen mit der Befähigung zum Richteramt – ihre Empfehlungen zur außergerichtlichen Streitbeilegung. In über 80 % der Fälle werden diese sowohl von den Reisenden als auch von den Verkehrsunternehmen angenommen. Diese hohe Schlichtungsquote belegt das Vertrauen der Reisenden in die Expertise der söp in Sachen Fahrgastrechte und Fluggastrechte.

Alle Beteiligten sparen durch die Schlichtung Geld, Zeit und viel Ärger. Es müssen weder Rechtsanwälte noch Gerichte bemüht werden. Für Reisende ist diese bundesweit angebotene Dienstleistung kostenfrei. Bearbeitungsgebühren oder Erfolgshonorare werden nicht erhoben.

Die söp ist eine von der Bundesregierung anerkannte und bei der EU notifizierte Schlichtungsstelle. Mehr als 230 Bahn-, Bus-, Flug- und Schiffsunternehmen beteiligen sich bereits am Schlichtungsverfahren.

Wie Sie eine Schlichtung beantragen können, erfahren Sie hier.

EU Siegel

Edgar Isermann, Leiter der Schlichtungsstelle
Heinz Klewe, Geschäftsführer

 

Englisch Französisch Französisch