söp_Blog

Schlichtung ist unsere Kernkompetenz. Die söp ist eine auf Verkehr und Reisen spezialisierte Schlichtungsstelle mit Sitz in Berlin. Wir bieten objektive Hilfe für alle Reisenden, die sich zuvor erfolglos bei ihrem Verkehrs- oder Reiseunternehmen beschwert haben. Unser Blog hält Sie regelmäßig mit interessanten Artikeln und Fachbeiträgen auf dem Laufenden: Die Thematik reicht dabei von Fluggastrechten über Reisetipps bis hin zu aktuellen Mobilitätsthemen wie dem 9-Euro-Ticket.

Sie möchten uns Feedback geben? Über Ihre Nachricht freuen wir uns unter blog@soep-online.de.

Themen

  • Sommerurlaub 2022: So können Reisende bei einer Flugannullierung Ihre Rechte einfordern

    Sommerzeit ist Reisezeit – doch auch in 2022 sind die Folgen der Coronapandemie im Flugverkehr noch deutlich zu spüren. Eine ausgedünnte Personaldecke und Infrastruktur sorgen dafür, dass die Luftfahrt noch nicht zur alten Form zurückgefunden hat. Folglich kommt es gerade in der Feriensaison immer wieder zu Flugausfällen. Was Sie bei einer Flugannullierung tun können, erfahren

    weiter lesen...

  • Das 9-Euro-Ticket ist da: Worauf Reisende jetzt achten sollten

    Am 1. Juni 2022 geht’s los: Dann gilt das 9-Euro-Ticket im gesamten Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland. Das Ticket ist ein Bestandteil des „Energiekosten-Entlastungspakets“, das die Bundesregierung Ende März im Grundsatz beschlossen hat. Doch was müssen Reisende beachten, wenn sie das Ticket nutzen möchten? Wir klären für Sie die wichtigsten Fragen in unserem Kurzüberblick.

    weiter lesen...

  • Streit beilegen und Probleme lösen: Das Spektrum der alternativen Streitbeilegung

    Bei jedem Streit prallen unterschiedliche Interessen aufeinander. Sei es nun bei Streitigkeiten im persönlichen oder beruflichen Bereich, sei es zwischen Verbraucher:innen und Unternehmen. Dabei lohnt es sich fast immer, auch bei verhärteten Fronten frühzeitig nach gemeinsamen Lösungen zu suchen. Hierbei ist die Einschaltung einer unabhängigen dritten Person nicht nur hilfreich, sondern in vielen Fällen unerlässlich.

    weiter lesen...

  • Alles anders als gedacht: Umbuchungen, Flugplan- bzw. Flugzeitenänderungen

    Langsam kommt der Flugverkehr wieder ins Rollen. Das bedeutet allerdings auch, dass der eine oder andere Reisende von Verzögerungen, Umbuchungen oder Flugzeitenänderungen betroffen sein kann. Da stellt sich für sie die Frage, wie sie im jeweiligen Fall handeln sollen und welche Möglichkeiten ihnen hierbei offenstehen. Was tun, wenn Flugverspätung oder Annullierung Ihre Reise beeinträchtigen? Sowohl

    weiter lesen...

  • Flugausfall: Wie kommt man dennoch an sein Ziel, ohne auf den Kosten „sitzen zu bleiben“?

    Wird ein Flug kurzfristig annulliert, kann das nicht nur die Vorfreude auf die anstehende Reise trüben oder die Heimreise deutlich erschweren. Oftmals dürfte es gerade an einem dem Rei­sen­den unbekannten Flughafen nicht immer leicht fallen, den Überblick über die eigenen Rechte und das richtige Vorgehen in dieser Situation zu behalten. Kann eine Reise aufgrund einer

    weiter lesen...

  • Stornierung oder Annullierung?

    Worin besteht der der Unterschied und wofür spielt dies eine Rolle? Die Frage nach der Unterscheidung zwischen einer Stornierung und einer Annullierung erscheint zunächst vielleicht banal, haben doch beide Worte eine annähernd ähnliche Bedeutung. Allerdings kann die Differenzierung hierzwischen in manchen Fällen eine entscheidende Rolle dafür spielen, ob dem Reisenden gegen das Beförderungsunternehmen ein Anspruch

    weiter lesen...

  • Flugstörungen auf Anschlussverbindungen

    Welche Airline ist der richtige Anspruchsgegner im Falle einer Flugstörung?   Wer eine Flugreise ins Ausland plant, wünscht sich häufig eine Direktverbindung. Allerdings werden von den Fluggesellschaften nicht von jedem Abflugort und nicht zu jedem Flugziel auch  Direktflüge angeboten. So müssen Reisende oftmals mit Umsteigeverbindungen Vorlieb nehmen. Neben etwaigen längeren Flugzeiten und längerfristigen Aufenthalten an

    weiter lesen...

  • Hinflug verpasst? Und Mitnahme auf dem Rückflug verweigert?

    Das Problem mit dem „Cross-Ticketing“ Es ist schon ärgerlich genug: Da verpasst man trotz langer Planung einer Urlaubsreise den Hinflug, muss eventuell noch Kosten für einen Ersatzflug ausgeben und erreicht seinen Urlaubsort später als ursprünglich vorgesehen. Wird dem Reisenden aber nun auch noch die Beförderung auf dem Rückflug verweigert, dürfte dies nur noch auf Unverständnis

    weiter lesen...